Die Möglichmacher – diese Unternehmen unterstützen den Webmontag Darmstadt

30. Oktober 2015

Was man liebt, das unterstützt man. Diese Unternehmen ebnen den Weg für Darmstadts ersten Webmontag. Wer sie sind und was sie antreibt, erfahrt ihr in unseren Kurzportraits.

wemoda-sponsoren

Kein WLAN, keine tollen Flyer, keine Website, kein Blog, keine Bühne, keine Location – überhaupt: Ein Webmontag ohne tatkräftige Unterstützer wäre ein sehr trauriger Anblick. Umso glücklicher sind wir natürlich, gleich für unser Debut derart tolle Partner an unserer Seite zu haben. Heute möchten wir euch die Unternehmen vorstellen, die von unserer Idee – gleichgesinnte Digitalköpfe in Darmstadt endlich zusammenzubringen – genauso überzeugt sind wie wir. Wir sagen schonmal Danke.

Stadt Darmstadt

„Mama ist stolz auf dich“ – so (oder so ähnlich) haben wir uns gefühlt, als die Stadt Darmstadt uns ihre Unterstützung zusagte. Die Stadtverwaltung ist nicht nur dafür zuständig, dass in unserem schönen „Heinerdorf“ alles rund läuft. Ein wichtiger Aufgabenpunkt ist die Förderung und Unterstützung von Projekten und Partnern, die den Standort Darmstadt durch ihre Forschungs- und Innovationskompetenz erst zu dem machen, was er ist: ein wichtiger Teil der IT-Region Rhein-Main-Neckar.

House of IT e. V. 

Wirtschaft, Wissenschaft und Politik auf einer Plattform vereinigt – das House of IT hat sich interdisziplinäre Vernetzung auf die Fahnen geschrieben und ist Teil eines der bedeutendsten IT-Cluster in Europa. Erklärtes Ziel des Vereins ist die Mitgestaltung regionaler IT-Strukturen im Rhein-Main-Gebiet. Dazu gehört viel theoretische, vor allem aber Pionierarbeit – etwa zur Praxistauglichkeit von Cloudtechnologien oder digitaler Herstellungsprozesse. Die Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung fließen über Weiterbildungsangebote des House of IT anschließend zurück an die Startups sowie die kleinen und mittleren Unternehmen der Region.

SilverERP

Ein ERP-System, sie alle zu binden. SilvERP läuft vollständig im Browser und ist sowohl für den Betrieb im Internet, als auch auf dem hauseigenen Server geeignet und läuft auf allen gängigen Endgeräten. Besonderes Augenmerk haben die Entwickler auf einen schnellen Workflow und Übersichtlichkeit gelegt. SilverERP ist die Cloud- und Intranetlösung für kleine und mittlere Unternehmen von yQ-it, die das System von Grund auf in Zusammenarbeit mit der TU Darmstadt konzipiert und entwickelt haben. Darmstädter Wertarbeit eben.

flinc

Beim Webmontag reden wir einen Abend über Digitale Transformation. flinc transformiert unser Leben jeden Tag: mit einer Mitfahr-App, die Mobilität und Internet so klug kombiniert, dass es nicht nur Umwelt und Portemonnaie schont – sondern auch noch Spaß macht. Dazu gehört viel technisches und Software-Knowhow, das flinc derzeit in einem sehr gemütlichen Büro in Darmstadt stark ausbaut. Kleiner Tipp: flinc sucht gerade Entwickler!

axxessio

Industrie 4.0, eReading und Machine-to-Machine sind das nächste große Ding? Ja. Deshalb gehören diese Themen schon seit Jahren zum Alltagsgeschäft von axxessio. Rund 40 Mitarbeiter sorgen für den guten Ruf des international tätigen IT- und Management-Beratungsunternehmen, indem sie ihre langjährige Erfahrung in der Konzeptionierung und Umsetzung von Strategie- und IT-Projekten einsetzen. Neben den internationalen Standorten in der Schweiz, Bulgarien und USA hat axxessio Niederlassungen in Bonn, Neuss – und Darmstadt! Und genau deshalb hängt beim Webmontag auch ein Jobangebot an unserer Jobwall.

Hochschule RheinMain

Trockene Literaturwissenschaft als Einstieg in die Digitalwirtschaft war gestern. Der Slogan „Wir coachen Dich zum Studien- und Berufserfolg“ gilt derzeit für mehr als 12.000 Studierende in über 53 modernen Studiengängen. Die Hochschule RheinMain bietet ein breit gefächertes Studienangebot: Von Architektur über Design, Informatik und Medien, Ingenieurwissenschaften, Sozialwesen bis hin zu Wirtschaft. Studienorte sind Wiesbaden, die hessische Landeshauptstadt, und Rüsselsheim, im Zentrum des Rhein-Main-Gebiets.

IT & Media

„Business 4.0 – Digitalisierung für den Mittelstand“ ist das Fokusthema des diesjährigen IT & Media FUTUREcongress. Bei der größten IT-Management-Veranstaltung im Rhein-Main-Gebiet finden Geschäftsführer und IT-Entscheider die richtigen Lösungen und Ansätze, um die Chancen der Digitalisierung erfolgreich für sich zu nutzen. 120 Aussteller, 40 Best-Practice-Vorträge, 5 Bühnen. Am 11. Februar 2016 hier in Darmstadt.

PCE-Net
Seit 1996 konzipiert, entwickelt und realisiert PCE-Net hochwertige IT Services mit besonderem Fokus auf durchdachte und individuelle Lösungen. Dabei versorgen die Darmstädter nicht nur kleine und mittelständische Unternehmen mit Dienstleistungen rund um unser geliebtes Internet, wie beispielsweise Domainservices, Maildienste oder Hosting. Auch große Konzerne bedienen die IT-Spezialisten mit ihren Lösungen und Infrastruktur. Die PCE-Net GmbH ist ein Tochterunternehmen der Core Internet & Assets GmbH.

Unterschied & Macher.

Die Frankfurter unter den Unterstützern des Webmontag Darmstadt. Das Konzept der Digitalagentur: mehr machen, weniger labern. Unterschied & Macher ist davon überzeugt, dass sich der Erfolg einer eBusiness-Lösung nicht aus dem besten Konzept, der besten Kreation oder der besten Technik ergibt, sondern aus dem Zusammenspiel aller Disziplinen. Wir finden, die Digitalgentur zeigt mit der Unterstützung eines „fremden“ Webmontags definitiv, dass hier mehr hinter dem Namen steckt als Schall und Rauch.

 

Ein großes Dankeschön geht außerdem noch raus an unsere Freunde und Unterstützer vom Konferenzzentrum Darmstadtium für schnelles WLAN, Teambits für die Interaktivität beim Webmontag und holtzem.com für wunderbare Fotos.